Nutzungsbedingungen

Alle Informationen zur Nutzung von Familienrechtsinfo.at

1 Allgemeines

Die nachstehenden Bestimmungen regeln die Bedingungen der Nutzung und Verwendung von Daten des unter www.Familienrechtsinfo.at und Subdomains abrufbaren Online-Dienstes („Familienrechtsinfo.at“) von Konstantin Graf, Inh. d. n. prot. Firma Finditoo, Zehenthofgasse 4/17, 1190 Wien nach der GeWo – Ankündigungsunternehmen (im Folgenden Finditoo genannt). Die Nutzung von Familienrechtsinfo.at ist nur auf Grundlage dieser Bedingungen zulässig.

Das Online-Angebot von Familienrechtsinfo.at umfasst diverse Leistungen, wie z. B. kostenlos den passenden Rechtsanwalt zu finden, Nachrichten an Anwälte zu senden oder die Informationen und Rechtstipps zu nutzen. Daneben bietet Familienrechtsinfo.at Services wie Newsletter, Indikative Online-Rechner an. Damit Sie die auf www.Familienrechtsinfo.at angebotenen Leistungen in Anspruch nehmen können, erhebt, verarbeitet und nutzt Familienrechtsinfo.at (personenbezogene) Daten. Mit der Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung willigen Sie in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer (personenbezogenen) Daten gemäß den nachfolgenden Bestimmungen unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze ein. Sie können Ihr einmal gegebenes Einverständnis jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und/oder künftigen Verwendungen Ihrer Daten widersprechen. Familienrechtsinfo.at löscht im Übrigen die Daten, wenn etwaige gesetzliche Aufbewahrungspflichten abgelaufen sind, Sie einen Löschungsanspruch geltend gemacht haben oder eine weitere Speicherung nicht mehr erforderlich ist, um den ursprünglich angestrebten (Vertrags-)Zweck zu erfüllen.

2 Geltungsbereich

2.1 Diese Bedingungen gelten für alle Nutzer von Familienrechtsinfo.at. Nutzer erkennen diese Bedingungen durch Inanspruchnahme der Dienste von Familienrechtsinfo.at an und sind an diese Bedingungen gebunden. Besucher von Familienrechtsinfo.at, die mit den Bedingungen nicht einverstanden sind und/oder diese nicht anerkennen können oder wollen, dürfen die angebotenen Dienste nicht nutzen und sind angehalten, Familienrechtsinfo.at zu verlassen.

2.3 Die Bedingungen finden auch dann Anwendung, wenn Familienrechtsinfo.at oder auch nur ein Teil davon über andere Webseiten angesteuert und genutzt wird bzw. der Zugriff außerhalb der Republik Österreich erfolgt. Die Nutzung von Familienrechtsinfo.at ist ausgeschlossen, wenn die Inanspruchnahme der angebotenen Dienste nach den Bestimmungen jener Rechtsordnung, welcher der Besucher von Familienrechtsinfo.at unterliegt, verboten ist.

3 Dienste von Familienrechtsinfo.at

3.1 Familienrechtsinfo.at ist ein kostenloses Informationsportal, das seinen Nutzern die Möglichkeit bietet, Informationen über Rechtsanwälte in Österreich einzuholen.

3.2 Nutzern wird es zudem ermöglicht, sich zu rechtlichen Themen und Erfahrungen mit Rechtsanwälten auszutauschen, sowie Rechtsanwälte, deren Leistung sie in Anspruch genommen haben, zu bewerten.

3.3 Rechtsanwälte haben die Möglichkeit, ihre auf Familienrechtsinfo.at abrufbaren Daten von Finditoo korrigieren zu lassen. Dazu schreiben Sie eine Mail an info@finditoo.com.

4 Unzulässige Nutzung

4.1 Jede über die in Punkt 3. beschriebenen Zwecke hinausgehende Nutzung von Familienrechtsinfo.at ist unzulässig, insbesondere die kommerzielle Verwendung und Auswertung der von bzw. über Familienrechtsinfo.at angebotenen Daten, sowie automatisierte Abfragen, Registrierungen, Logins oder Postings. Finditoo ist berechtigt, Nutzer, die gegen diese Bestimmung verstoßen, jederzeit und ohne Angabe von Gründen von der Nutzung der angebotenen Dienste auszuschließen.

4.2 Alle auf Familienrechtsinfo.at eingestellten Daten (Texte, Kommentare, Empfehlungen, Bedingungen, etc.) inklusive der Bilder, des Layouts und des Logos dürfen ohne im Vorhinein erteilter, schriftlicher Zustimmung Finditoo nicht verwendet, weitergegeben, vervielfältigt oder anderweitig genützt werden.

5 Einstellen von Daten

5.1 Die auf Familienrechtsinfo.at eingestellten Daten müssen Rechtsthemen betreffen, bzw. diesen zugehörig sein.

5.2 Auf den Seiten von Familienrechtsinfo.at dürfen keine rufschädigenden, beleidigenden, beschimpfenden, verspottenden, verleumderischen, jugendgefährdenden oder sonst rechtswidrigen oder bedenklichen Daten eingestellt werden. Auch das Einstellen von sensiblen Daten (Daten natürlicher Personen über ihre rassische und ethnische Herkunft, politische Meinung, Gewerkschaftszugehörigkeit, religiöse oder philosophische Überzeugung) ist untersagt.

5.3 Jegliche Art der Werbung auf Familienrechtsinfo.at sei es direkt oder indirekt, verdeckt oder offen, Eigen- oder Fremdwerbung, ohne schriftliche Zustimmung Finditoo ist NICHT gestattet. Dies inkludiert die Veröffentlichung bzw. das Zugänglichmachen von Email-Adressen, Telefonnummern, Links zu Webseiten Dritter, Logos, Firmennamen, Produktbezeichnungen, Inhalte mit kommerziellem Hintergrund.

5.4 Nutzer dürfen nur die eigene Meinung veröffentlichen, und nicht die Meinung Dritter. Das Verbreiten von Gerüchten, und von (vermeintlichen) Aussagen Dritter ist nicht gestattet.

5.5 Die eingestellten Daten, insbesondere bei Erfahrungsberichten, Kommentaren und Empfehlungen, müssen den Tatsachen entsprechen und möglichst sachlich formuliert sein.

5.6 Nutzer dürfen nur zu Rechtsanwälten Empfehlungen abgeben und Erfahrungsberichte zu denselben schreiben, deren Leistungen sie selbst in Anspruch genommen haben.

5.7 Nutzer, die auch Rechtsanwälte sind, dürfen sich nicht selbst empfehlen bzw. Dritte dazu veranlassen, sie ohne ihre Leistungen in Anspruch genommen zu haben weiterzuempfehlen.

5.8 Rechte Dritter (wie zum Beispiel Marken-, Urheber-, Patent,- oder Persönlichkeitsrechte) müssen vom Nutzer gewahrt werden und dürfen nicht durch eingestellte Daten von ihm verletzt werden.

5.9 Die Nutzer verpflichten sich, keine Daten (z.B. Viren, Spyware, Trojaner, …) einzustellen oder Handlungen vorzunehmen, die den Betrieb von Familienrechtsinfo.at beeinträchtigen und Finditoo auf andere Weise schädigen können.

5.10 Die Nutzer verpflichten sich, nur wahrheitsgetreue Angaben zu machen, sowie persönliche Daten nur mit ausdrücklichem Einverständnis der betroffenen Person zu veröffentlichen.